Der Polar A360

eignet sich insbesondere für Menschen, die einen aktiveren Lebensstil pflegen und während Workouts Fitnessdaten wie Puls und Kalorien aufzeichnen möchten. Nützliche smarte Zusatz-Funktionen wie Smartphone Benachrichtigungen runden den täglichen und motivierenden Begleiter ab.

Eignet sich besonders gut für/als

Gesünderen & aktiveren Lebensstil
Selbstoptimierer & Hobby-Sportler
Motivierender & smarter täglicher Begleiter
24/7 Aktivitäts-Aufzeichner

Was steckt drin 

Der in mehreren Farb- und Größenvarianten (Charcoal Black (Größe: M, L) und Powder White (Größe: S)) erhältliche A360 sieht schick und wertig aus, hält sich dezent zurück und ist sehr leicht (31,7 g (S), 33,7 g (M), 37,3 g (L)). Gerade das schwarze Armband lässt sich unauffällig tragen. Für modebewusstere Menschen ist wahrscheinlich eine der anderen Farben-Varianten interessanter. Der Tragekomfort und das Tragegefühl ist sehr gut, denn das Armband besteht aus weichem Silikon.

In der Verpackung ist unter anderem das Fitness-Armband sowie ein Standard Micro USB-Ladekabel enthalten, über das der A360 aufgeladen oder auch mit Polar Flow synchronisiert wird.

Der Polar A360 besteht aus zwei Teilen, dem Armband und der eigentlichen Activity-Tracker- und Pulsmesser-Einheit. Dadurch kann das Armband einfach gegen ein anderes ausgetauscht werden. Wechselarmbänder gibt es zu bestellen in den Farben: schwarz, blau , grün , weiß , pink.

Hier der Link zu den Wechselarmbänder:—>

Das Armband ist gelungen und im Gegensatz zum Loop 2, dessen Armband nur in einer Einheitsgröße erhältlich ist, in verschiedenen Größen erhältlich. Die passende Armbandlänge kann über diese ausdruckbare Schablone ermittelt werden.

Der Edelstahl-Verschluss ist wertig und lässt das Armband fest und sicher am Handgelenk anliegen.

A360 Fitness-Armband Bedienung

Die Ersteinrichtung und Synchronisierung des Polar A360 kann mittels Flow Sync am PC (Windows XP und höher) oder Mac (OS X 10.6 oder höher) oder mit via Bluetooth Smart mit der Smartphone App (ab Android 4.3 und ab iOS7 ) Flow erfolgen. Hat man bereits ein Flow Konto, werden die persönlichen Daten übernommen.

Eine Synchronisierung der Aktivitätsdaten kann jederzeit unterwegs drahtlos durchgeführt werden. Etwas länger kann die Synchronisierung mit der Polar Flow App andauern. Bei vergleichbaren Geräten anderer Hersteller geht das flotter.

Das Fitness-Armband A360 verfügt über eine seitliche Bedientaste, die als „Zurück-“ und Synchroniserungs-Taste dient. Außerdem unterstützt das Farbdisplay Tipp- und Wischgesten zum Durchblättern durch die einfach gehaltene Menüstruktur. Die Bedienung mittels Tipp- und Wischgesten ist sehr gut und funktioniert auch noch gut, wenn das Display nass ist.

Sehr gut ist auch das Farbdisplay, das auch bei hoher Helligkeit und direkter Sonneneinstrahlung gut ablesbar ist. Die Anzeige kann durch eine einfache Handgelenkbewegung oder durch Drücken der seitliche Taste eingeschaltet werden.

Außerdem informiert ein gut wahrnehmbarer Vibrationsalarm ebenfalls über diverse Status und Nachrichten, wie eingehende Nachrichten oder Anrufe vom Smartphone (aktuell für iOS verfügbar, Android Unterstützung ab Ende November 2015). Bei Nutzung der Weckalarm-Funktion vibriert das Fitness-Armband übrigens ebenfalls, um den Nutzer aus dem Schlaf zu holen.

Der A360 hat zwei Betriebs-Modi, die im folgenden detailliert unter die Lupe genommen werden:

Normalmodus: Der Standard-Modus, in dem der Activity-Tracker des Fitness-Armbands 24×7 aktiv ist. Weiter unten dazu mehr.
Trainingsmodus: Schaltet den Pulsmesser ein.

Mehr Infos und Tests bei meinem weiteren Bericht auf dieser Seite!!!

Hier der Link zur Uhr:—>